Die Fährtenleger auf unseren LG-Veranstaltungen bekommen Hinweise, gleichmäßige und faire Bedingungen für alle Starter zu schaffen.

  • Es dürfen nur gut  verwitterte Gegenstände zum Einsatz gebracht werden.
  • Sie müssen  ½  Std vom Fährtenleger am Körper getragen worden sein.
  • Die Gegenstände werden aus der Bewegung abgelegt.
  • Nicht 20 Schritte vor oder 20 Schritte nach Winkeln ablegen.
  • Nach ablegen des letzten Gegenstandes am Ende der Fährte muss der Fährtenleger noch einige Schritte geradeaus weitergehen.

 

 

 

Hier finden Sie den Link zu den jeweiligen Fragebögen

Hier könnte Ihre Werbung stehen - Werbung appelliert, vergleicht, macht betroffen und neugierig. Weitere Info: Wenden Sie sich bitte an den LG-Westfalen Vorstand
Zum Seitenanfang
JSN Blank template designed by Webloesungen.info